August 1945 – Martha Fuchs zurück in Braunschweig

Am 23. August vor 75 Jahren kehrte Martha Fuchs nach einem Jahr und einem Tag in ihre Heimatstadt, die sie kaum wiedererkannte, zurück. Vom beschädigten Bahnhof aus wanderte sie durch die in Trümmern liegende Stadt langsam der Allerstraße 13 entgegen. Wir wollen einen Teil des Weges gemeinsam gehen und an einigen Stellen, die mit Martha Fuchs zu tun haben, Station machen.

Sonntag, 23.8.20, 15.00 Uhr, Treffpunkt: Alter Bahnhof, Brücke am Kalenwall Führung: Regina Blume

Martha Fuchs im Sommer 1945

Coronabedingt müssen TeilnehmerInnen, die zu verschiedenen Hausständen gehören, während der Führung einen Abstand von 1,5 m halten. Jede teilnehmende Person ist verpflichtet eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.