IMG_0421

Zwischen Erfolg und Ablehnung
Jüdische Braunschweiger und ihr Engagement in der Gesellschaft.
Eine Spurensuche

Kirsten Bergemann, Frank Ehrhardt und Jonathan Voges stellen in dieser Neuerscheinung Braunschweiger jüdischer Herkunft vor, deren Einsatz für politische, soziale oder kulturelle Anliegen vorbildlich war. Die Biografien von David Mansfeld (1796-1863), Max Jüdel (1845-1910), Norbert Regensburger (1886-1933) und Emmy Scheyer (1889-1945) geben beispielhaft Auskunft über die Beziehungen zwischen Juden und Nichtjuden im Zeitalter von jüdischer Emanzipation und sozialem Aufstieg, von Antisemitismus und staatsbürgerlicher Gleichberechtigung.

Braunschweig (Arbeitskreis Andere Geschichte) 2013, ISBN 3-929778-12-2, € 8,50
Erhältlich im Buchhandel und beim “Arbeitskreis Andere Geschichte e.V.”