“FrauenOrte” nennt der Landesfrauenrat eine Initiative, mit der er sich auf die Spuren bedeutender Frauen in Niedersachsen begibt. Braunschweig ist hier mit der Schriftstellerin Ricarda Huch vertreten, an deren Lebensstationen ein Spaziergang erinnert, der jetzt ein Neuauflage des Buches “Braunschweiger Frauen. Gestern und heute” komplettiert.
Sabine Ahrens, Elisabeth Flachowsky, Lena Kreie, Anja Steinhoff und Marlene Wrede stellen in ihrem Stadtführer Wohn- und Wirkungsstätten bekannter Töchter der Stadt vom Mittelalter bis zur Gegenwart vor, führen zu Gebäuden, die den Frauenalltag früherer Zeiten lebendig werden lassen und informieren über die Veränderungen der gesellschaftlichen Stellung der Frau in Bildung, Sozialwesen und Politik.

Der ansprechend gestaltete 148-seitige Band kostet im Buchhandel 8,90 €.